You are here:

Digitale Bildung

Es ist uns wichtig, digitale Bildung nicht nur durch die verpflichtend vorgesehenen Stunden „Digitale Grundbildung“ (Unterstufe) und „Informatik“ (5. Klasse) zu vermitteln, sondern das Angebot an Informatikstunden durch unverbindliche Übungen in der Unterstufe, Wahlmodule in der Oberstufe bzw. durch Stunden im Rahmen der Begabungsförderung zu erweitern.

Unterstufe

Digitale Grundbildung:

Mit dem Schuljahr 2022/23 wurde das Pflichtfach Digitale Grundbildung an den AHS-Unterstufen und Mittelschulen eingeführt und wird mit einer fixen Stunde im Stundenplan umgesetzt.

Link: https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/zrp/dibi/dgb.html

Unverbindliche Übungen:

Schülerinnen und Schüler können schon in der ersten Klasse das Programmieren spielerisch und kreativ entdecken! Katzen, Mäuse, Comichelden, … (der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt) werden auf der Bühne zu Geschichten zusammengeführt, die anschließend vorgeführt werden.

In diesem Kurs lernt man die Grundlagen des Programmierens mit einem LEGO Mindstorms Roboter! Die Teilnahme an der First Lego League (ein Wettbewerb, in dem man sein Können im Team unter Beweis stellen kann) ist der zentrale Abschluss des Kurses.

Oberstufe

In der 5. Klasse sieht der Lehrplan für alle Schülerinnen und Schüler das Fach Informatik vor. Die Inhalte bestehen aus einem breiten Spektrum, sodass jede/r mit den Grundlagen der Informatik vertraut ist. Durch die neue Unterstufeninformatik werden sich die Inhalte in den nächsten Jahren aber etwas verändern, denn es wird ein höheres Grundniveau vorausgesetzt werden können und so tiefergehende Schwerpunkte gesetzt werden.

Ab der 6. Klasse gilt dann am BG/BRG Mattersburg die modulare Oberstufe. Diese wird hier bereits seit 2006 angeboten! Schülerinnen und Schülern werden somit unübertroffene Freiheiten geboten ihren Interessen nachzugehen und dementsprechend die für sie geeigneten Fächer zu wählen.

Das BG/BRG Mattersburg bietet seit 2019/20 einen „Cluster Informatik“ an. Schülerinnen und Schüler, die diesen Cluster wählen, bekommen von der 6. bis zur 8. Klasse einen vorgeschlagenen Modulpfad, der den Weg zur Matura mit 6 nötigen Modulen vereinfachen soll. Von diesem Pfad können sie jedoch weiterhin abweichen und flexibel auf ihre sich entwickelnden Interessen reagieren.

Prinzipiell werden über die Oberstufe hinweg 4 große Themen mit variierender Modulausgestaltung angeboten:

IS1: Computerkonfiguration, Raspberry Pi, Linux installieren, Rechteverwaltung,…


IS2: Netzwerke aufbauen, Server aufsetzen und nutzen (Nextcloud), …

Aa: kollaborative Medienproduktion (Jahrbucherstellung, Videoschnitt, und im Web publizieren)


Ab: Informatik für die VWA: Suchmethoden, Literaturdatenbank, Word, Mindmaps)


Ac: Modelle in der Informatik: 3D-Druck, Excel vertiefend (Solver), Datenbanken

IG: Big Data, Datenschutz, Geschichte d. Informatik

P1: Grundlagen und Prinzipien (auch wesentliche Aspekte d. Programmierparadigmen unterscheiden)


P2: Softwareprojekt

Ausstattung

Hervorzuheben ist auch unsere exzellente Ausstattung für den Modulunterricht. Die Palette reicht von 3D-Druckern für produktorientierten Unterricht über frei zusammenstellbare und programmierbare Roboter (Lego Mindstorms), über Einplatinencomputer (Raspberry Pi) zum Experimentieren mit Netzwerken, Sensoren und sogar zum Steuern eines Mediencenters oder sogar im Smart Home. Übungsserver und Hardware für praktisches Anwenden der Informatikkenntnisse spielen eine wichtige Rolle im Unterricht.

Generell ist unsere Ausstattung ausgezeichnet: Die Schule verfügt über zwei iPad-Wägen mit insgesamt 60 iPads, zwei Laptop-Wägen mit insgesamt 58 Laptops und drei Informatiksälen mit insgesamt 74 Standcomputern. Lehrerinnen und Lehrer werden speziell geschult, um die neuen Medien im Unterricht gewinnbringend und individuell zugeschnitten einzusetzen. Typische Einsatzszenarien sind Recherchearbeiten, Veranschaulichung von komplexen Sachverhalten bzw. benutzen des Computeralgebrasystems im Mathematikunterricht mit Geogebra, kollaboratives Arbeiten in der Gruppe, Erstellen von Portfolios, Lernvideos, und vieles mehr.


Die Schule ist flächendeckend mit WLAN ausgestattet, welches aber nur für schuleigene Geräte freigeschaltet ist.
Jede/r Schüler/in hat eine eigene E-Mail-Adresse “vorname.nachname@brg-mattersburg.at”. Damit einher gehen eine Schülerlizenz für das gesamte Microsoft Office Paket (Word, Powerpoint, Excel, OneNote, …), sowie 1 TB Cloud-Speicher auf OneDrive, um gemeinsames Arbeiten zum Beispiel an Projekten zu vereinfachen.