You are here:

Persönlichkeitsbildung

Soziale Kompetenzen gehören zu den sogenannten Schlüsselkompetenzen, die in der Arbeitswelt gefordert bzw. vorausgesetzt werden. Sie erleichtern und verbessern das zwischenmenschliche Zusammenleben im privaten Bereich, am Arbeitsplatz und natürlich auch in der Schule. Unter dem Begriff „soziale Kompetenzen“ versteht man im Allgemeinen die Fähigkeit, wie man mit sich selbst und anderen umgeht, wie man mit seinen Mitmenschen kommuniziert und kooperiert, wie man Konflikte löst, Verantwortung für sich selbst und andere übernimmt und auch noch andere Verhaltensweisen, die zur Persönlichkeitsbildung beitragen.

Dass die Schule Sozialkompetenzen von Schülern und Schülerinnen entwickeln, stärken und fördern soll, wird auch im Schulunterrichtsgesetz als ein wesentlichen Teil der Aufgaben der österreichischen Schule beschrieben und als Erwerb von „überfachlichen Kompetenzen“ bezeichnet. (§2 SCHUG)

Zusätzlich zum Unterricht, wird im Gymnasium Mattersburg zum Schwerpunkt „Persönlichkeitsbildung“ in folgenden Bereichen gearbeitet:

Neben dem oben erwähnten Angebot ermöglicht es das Gymnasium Mattersburg seinen Schüler_innen durch die modulare Oberstufe Ihren Neigungen und Interessen nachzukommen. Schüler_nnen der 10. bis 12 Schulstufe können sich Ihr spezielles Förderprogramm aus einem Modulkatalog zusammenstellen.

Informieren sie sich über weitere Angebote zur Begabungs- und Begabtenförderung an unserer Schule.